STAMMTISCH-THEMEN:

______________________________________________________________________

 

 

2-2018

 

STAMMTISCH-THEMA

Vorbereitung des Bestimmungs- und Tauschnachmittages

am 10.03.2018 in der VHS

  

Nicht vergessen: Vortrag von Kai am 17.02.2018 Paläoart:

Die Kunst fossile Lebewesen zu rekonstruieren.

 

Thema des nächsten Stammtisches (06.03.2018):

Rezente Seeigel. Jeder bringt seine Schätze mit.

 

U.B.

______________________________________________________________________

 

1-2018

 

Stammtisch-thema:

Urlaubsfunde auf Lanzarote

Ingrid und Gerhard  Beißner berichten

 

Wunderschöne Natur, verbunden mit Ehrfurcht vor den vulkanischen Erdgewalten. Häufig kann man ein Stück Vulkanschlacke, von den Wellen bearbeitet, mitunter sogar mit Olivineinschlüssen finden.

 

Selten allerdings findet man die abgebildeten „Posthörnchen“.

Rätselraten: was ist das denn?

Einige Merkmale sind typisch für Ammoniten: die Form und eine deutliche Kammerung, aber die Ammoniten sind bekanntlich am Ende der Kreidezeit ausgestorben.

 

Meeresschnecke passt nicht wegen der Kammerung und weil die Windungen nicht aneinander liegen.

 

Serpel, dafür ist die Form zu regelmäßig und zerbrechlich.

Bleibt nur das Internet und wir lernen, dass es sich tatsächlich um das Innenskelett eines kleinen, rezenten Tintenfisches handelt, Durchmesser bis 3 cm.

Lateinischer Name: Spirula spirula.

Er lebt in mehr als 100 Metern Meerestiefe und ist weltweit in warmen Gewässern verbreitet.                                           

Zweifellos sehr schöne und auch interessante Urlaubserinnerungen. (H.P.)